Führung ausbauen

und erfolgreich werden

Entdecken, analysieren und stärken Sie Ihre ganz persönlichen Führungsfähigkeiten. Sie werden mit mehr Überzeugung, Integrität und Wirksamkeit zu führen.

Wie man sich sinnvoll verhält und Karriere macht

Was die besten Führungskräfte von anderen unterschiedet, ist ihr kritischer Blick, wenn es darum geht herauszufinden, was für ihre Lebenserfahrung von Bedeutung sein wird. Sie verbringen deutlich mehr Zeit damit, Dinge zu tun, die sie für sinnvoll halten und das macht sie glücklich.

Doch was ist „etwas Sinnvolles tun“?

Schaut man nach einem Muster, welches die besten Führungskräfte in dieser Hinsicht verbindet, ist zu erkennen, dass es vier Faktoren gibt, mit den sie „Sinnhaftigkeit“ gleichsetzen.

  1. Enthusiasmus: Sich für etwas begeistern zu können, lässt die Lebenszufriedenheit, Beherrschung des Umfeldes, persönliches Wachstum und die Selbstakzeptanz wachsen und stärkt die Anzahl an positives Emotionen am Tag. Wenn Sie ein positives Leben anstreben, dann entwickeln Sie so viel Enthusiasmus wie möglich. Fragen Sie sich daher jeden morgen unter der Dusche: „Wofür kann ich mich heute begeistern?“. Es wird die Art und Weise, wie Sie den Tag angehen transformieren.
  2. Zufriedenheit: Ähnlich wie beim Enthusiasmus, kann das persönlichen Zufriedenheit bei dem was Sie tun dazu führen, dass Sie das Gefühl von Sinnhaftigkeit empfinden. Doch wie entsteht Zufriedenheit? Wenn Ihre Bemühungen mit einer Ihrer persönlichen Leidenschaften übereinstimmen, anderen einen positives Beitrag leisten und zu persönlichem oder beruflichen Wachstum und Erfolg führen, dann neigen Sie dazu, diese Bemühungen als zufriedenstellend zu bezeichnen.
  3. Verbundenheit: Soziale Bindungen sind die meist genannte Quelle für Sinnhaftigkeit im Leben. Die besten Führungskräfte sehen den Nutzen diese Beziehungen allerdings nicht zum Wohlbefinden, sondern für Herausforderungen. Sie suchen sich beruflich wie privat Gruppen, die sie inspirieren und herausfordern.
  4. Kohärenz: Psychologen bezeichnen Kohärenz als das Verlangen, dass die Geschichte des eigenen Lebens in einer Weise nachvollziehbar und schlüssig sein muss. Dies bedeutet, ihre täglichen Bemühungen auf etwas besonderes ausgerichtet sein müssen und einem größeren Zweck dient.

Wichtig ist hier zu sagen, dass nicht alle der vier Faktoren gleichzeitig zum Tragen kommen müssen, um uns das Gefühl von Sinnhaftigkeit zu vermitteln. Das Entscheidende ist allerdings Folgendes:

Sie müssen bewusster und konsequenter darüber nachdenken, was Sie im Leben als sinnvoll erachten.

Ich möchte Ihnen bei dem ersten Schritt zur Sinnhaftigkeit mit drei kleinen Aufgaben helfen, zwischen sinnloser Beschäftigung und sinnvollem Lebensinhalt unterscheiden zu können.

Schreiben Sie auf:

  1. Dinge, die Sie derzeit machen und am sinnvollsten erscheinen
  2. Dinge oder Projekte, die Sie aufgeben sollten, weil diese für Sie kein Sinn ergeben
  3. Aktivitäten, die Sie hinzufügen wollen, die Ihnen ein Gefühl der Sinnhaftigkeit geben

Ich wünsche Ihnen viel Glück und Erfolg bei der Suche nach Ihrem Sinn.

Liebe Grüße

Dr. Michael Stoermer

Dr. Michael Stoermer

Vorstandsvorsitzender & Trainer

Würden wir Winston Churchill fragenkönnen, was er davon hält, dass Sie Interesse an unseren Programmenzeigen, um Ihre Leadership-Fähigkeiten auszubauen und an sichzu arbeiten, dann hätte er sichsicherlich begeistert gezeigt.

Es zeichnet Sie aus, dass Sie Interesse haben, mehr zu Wissenund besser werden zu wollen. Esmacht deutlich, dass Sie Ihrebesondere Verantwortung für IhreOrganisation und Ihr Team verstanden haben. Und essignalisiert Ihre Motivation, sichentwickeln zu wollen.

All dies sind Grundvoraussetzungenfür Erfolg!

Highlights

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf

Nachdem Sie Ihre Nachricht versendet haben, melde ich mich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.