Führung ausbauen

und erfolgreich werden

Entdecken, analysieren und stärken Sie Ihre ganz persönlichen Führungsfähigkeiten. Sie werden mit mehr Überzeugung, Integrität und Wirksamkeit zu führen.

Nachlässigkeit als Anti-Praktik

Nachlässigkeit“ ist die letzte „Anti-Praktik der besten Führungskräfte“ neben den ersten beiden Fallen der „Überlegenheit“ und „Unzufriedenheit“. Eins vorweg: Niemand beabsichtigt seine Gesundheit, seine Familie, sein Team, seine Verantwortung oder seine Träume und Leidenschaften zu vernachlässigen. Doch häufig ist der zu starke Fokus auf eine Sache der Auslöser dafür, dass der Blick für das Wesentliche lang genug versperrt ist, sodass Dinge aus dem Ruder laufen.

Oft ist es dann nicht das, was man tut, das einen von der gebotenen Leistungsfähigkeit abbringt, sondern das, was man nicht tut. Die Besessenheit in einem Lebensbereich schadet dann meistens einem anderen Bereich. Dies löst dann häufig eine negative Kettenreaktion aus.

Ich möchte Ihnen diese negative Kettenreaktion ersparen. Und die gute Nachricht vorab ist, dass es sogar leicht ist, Nachlässigkeit zu vermeiden.

Zuvor möchte ich noch kurz auf den Hauptgrund für Nachlässigkeit eingehen: Zerstreutheit. Zerstreutheit heißt einfach, dass man sich auf eine Sache so stark konzentriert, dass heranwachsende Probleme in anderen Bereichen einfach nicht bewusst wahrgenommen werden. Vielleicht kennen Sie das Gefühl, wenn Sie auf eine Zeit in Ihrem Berufsleben zurückblicken und realisieren, dass Sie abgelenkt waren und das eigentlich offensichtlich Richtige übersehen haben. Das ist kein schönes Gefühl.

Zerstreutheit ist aber relativ einfach zu beheben. Ich empfehle Ihnen an dieser Stelle, meinen Artikel zum Thema „Klarheit“ zu lesen, der bereits schon erste Lösungen für dieses Problem beinhaltet hatte. Trotzdem möchte ich Ihnen hier drei kleine Aufgaben vorschlagen, die Sie von Zerstreutheit abbringen sollten:

  1. Unterteilen Sie Ihr Leben in 10 Bereiche (z.B. Gesundheit, Familie, Job, Hobby, Freunde etc.).
  2. Schreiben Sie auf, welches Ziel Ihnen in jedem dieser Bereiche am Wichtigsten ist; bitte nennen Sie nur ein Ziel pro Bereich.
  3. Überprüfen Sie am Ende jeder Woche, ob Sie Ihren Zielen nähergekommen sind; wenn nicht, priorisieren Sie Ihre Zeit stärker auf diese Bereiche.

 

Einen flankierenden Tipp möchte ich Ihnen auch noch auf den Weg mitgeben: Lernen Sie ein „strategisches Nein” zu sagen. Besonders in jungen Karrieren sagen Viele „Ja” zu jeder Aufgabe, die Sie übernehmen können. Dabei wird häufig nur wenig differenziert darauf geachtet, was einen tatsächlich voranbringt oder was nur ein Zeitfresser ist. Überlegen Sie vor einer Entscheidung, ob diese Gelegenheit Sie näher an Ihre Ziele bringt oder nur Zeit raubt.

Führung ausbauen!

Dr. Michael Stoermer

Dr. Michael Stoermer

Vorstandsvorsitzender & Trainer

Würden wir Winston Churchill fragenkönnen, was er davon hält, dass Sie Interesse an unseren Programmenzeigen, um Ihre Leadership-Fähigkeiten auszubauen und an sichzu arbeiten, dann hätte er sichsicherlich begeistert gezeigt.

Es zeichnet Sie aus, dass Sie Interesse haben, mehr zu Wissenund besser werden zu wollen. Esmacht deutlich, dass Sie Ihrebesondere Verantwortung für IhreOrganisation und Ihr Team verstanden haben. Und essignalisiert Ihre Motivation, sichentwickeln zu wollen.

All dies sind Grundvoraussetzungenfür Erfolg!

Highlights

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf

Nachdem Sie Ihre Nachricht versendet haben, melde ich mich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.